Dienstag, 23. Juni 2015

Liebe Lehrerinnen...

Ich freue mich sehr über die jeweiligen Ankündigungen, dass ganze Schulklassen im TW Decken für uns nähen. Ich finde es sehr wichtig und schön, wenn die Schüler auf das Thema aufmerksam gemacht werden und wenn sie dann voller Tatendrang an die Arbeit gehen.
Es ist mir klar, dass die Schüler Anfänger sind und im Nähen noch nicht ganz so versiert sind wie Patchworkgruppen, die auch Decken beisteuern. Trotzdem ist es wichtig, dass die Decken, die zu mir kommen, den Grundansprüchen von alle Nähte sind durch alle Lagen genäht, die Labels sind richtig angenäht, die Ränder sind kein Gwurst, die Güfeli sind weg und die Fäden sind abgeschnitten entsprechen.
Ganz ehrlich, ich habe keine Zeit, die Decken nachzubearbeiten.
Darum wäre es mir eine riesen Hilfe, wenn ihr, liebe Lehrerinnen, die Decken zum Schluss mit dem Schüler nochmals anschaut, ist alles ok? Falls nicht, bitte schickt sie mir nicht, sondern gebt sie dem Schüler heim.
Die Kinder sollen eine schöne, gute Decke bekommen, eine die wir auch unseren Kindern geben würden.

Nachtrag: Ich habe 2 Bilder entfernt, weil ich unter keinen Umständen jemand persönlich verletzen möchte. Es waren 2 Nahaufnahmen als Beispiel. Es geht mir um die Sache, nicht um die Person.

Kommentare:

  1. Hallo Simone
    Ich will grad mit Nähen starten. Meine Baumwollstoffbezüge sind bedruckt mit Barbie Sujets und Disney Prinzessinnen. Hast Du Erfahrungen, dass solche Decken bei muslimischen Familien nicht gut ankommen?
    Li Gru
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe barbara
      das weiss ich nicht. wir haben auch ganz viele andere decken, dann könnten sie sicher eine von denen bekommen, wenn sie möchten. herzliche grüsse!

      Löschen
  2. Ok, dann sehe ich mal, was beim Färben noch so passiert... Aber extra drübernähen oder Ausschneiden mache ich dann nicht.
    Li Gru
    Barbara

    AntwortenLöschen